Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 31.08.2016 25°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Berufsfeuerwehr

Die Feuerwehr heute

Einsatzgebiet, Feuerwachen und Wachabteilungen

Bereits im Jahr 1898 wurde in der Hansestadt Lübeck eine Berufsfeuerwehr gegründet. Während der Schwerpunkt damals noch nahezu ausschließlich bei der Brandbekämpfung lag, so sind die Aufgabenbereiche heute um ein vielfaches gestiegen. Die Feuerwehr Lübeck ist heute im Brandschutz, der Hilfeleistung, im Rettungsdienst sowie im Zivil- und Katastrophenschutz tätig.

Das Einsatzgebiet der Feuerwehr Lübeck ist aufgeteilt in vier Wachbezirke. In jedem Wachbezirk liegt eine Feuerwache. Dort lösen sich drei Wachabteilungen mit je 48 Stunden wöchentlichem Dienst gegenseitig ab, so dass die Einheiten rund um die Uhr auch an den Wochenenden und Feiertagen besetzt sind. Für die Abend- und Nachtstunden ist Bereitschaftsdienst angeordnet, in dem Einsätze gefahren werden und anschließend die Einsatzbereitschaft von Fahrzeug, Gerät und Personal wieder hergestellt wird. Tagsüber besteht der Dienstablauf aus Übungsdienst, Unterricht, Werkstättendienst, Sport, Schwimmen, Reinigen der Werkstätten und Kfz-Hallen, Pflege der Wachräume und der persönlichen Ausrüstung. Unterbrochen wird dieser Innendienst von Rettungs- oder Brandbekämpfungseinsätzen und Einsätzen bei Sondergefahren (z. B., Gefahrgut) sowie für Technische Hilfen. 23 Freiwillige Feuerwehren sind dem Wachbezirk zugeordnet, in dem sie liegen, und unterstützen bei entsprechenden Einsätzen die Berufsfeuerwehr.

Weitere Informationen zu den einzelnen Wachen finden Sie hier:

Wache 1 (Hauptwache)

Wache 2 (Citywache)

Wache 3 (Gefahrgutwache)

Wache 4